Alpenkönig - Menschenfeind

Stacks Image 1453

Frankfurt, Buchmesse 1992

Präsentation der Thomas Bernhard Bücher die in diesem Jahr im Verlag der Provinz erscheinen
v.l.n.r.: Herbert Moritz, Gerda Maleta, Verleger Richard Pils, eine Autorin, Karl Ignaz Hennetmair, Sepp Dreissinger.

Stacks Image 2085

Bild oben: bei einer Thomas Bernhard Ausstellung, um 2003.

Gerda Maleta (1921 - 2007)
Gerda Maleta lernte Thomas Bernhard im Frühjahr 1971 kennen, und so begann eine lebenslange Freundschaft.

1991 schrieb Gerda Maleta ihr erstes Buch über diese Freundschaft. Ein zweites Buch folgte ein paar Jahre später.

Gerda Maleta hinterließ nicht nur einen sehr persönlich gehaltenen Text über diese Freundschaft, sonder auch sehr außergewöhnliche Fotografien, die sie im Laufe der Zeit gemacht hatte.

In mehreren TV-Interviews schilderte sie lebhaft die Entstehungsgeschichte der Theaterstücke „Jagdgesellschaft“ und „Der President“, wie auch den Einfluss, den ihre Beziehung auf Teile des Werkes von Thomas Bernhard gemacht hatte.

Neben dem „17 und 4-Kartenspiel“, das für die „Jagdgesellschaft“ zum zentralen Thema wird, gehen auch die „Brandteigkrapfen“ in „Ritter, Dene, Voss“ auf die Küche von Gerda Maleta zurück.
Stacks Image 2089
Bildrechte

Anfragen zu Bildrechten hier:

Die Galerie punkt12 hat Zugang zu allen privaten Fotos von Gerda Maleta, die sie in ihrer Zeit mit Thomas Bernhard gemacht hatte. Urheber und Verwertungsrechte liegen hier bei uns.